start:e logo2

Eine Initiative von

Gemeinsam für eine integrierte Energie-und Klimastrategie

Bei der Klimakonferenz in Paris im Dezember 2015 haben sich erstmals 195 Staaten auf ein Klimaabkommen geeinigt. Es gilt, die globale Erwärmung langfristig auf zwei Grad oder weniger zu begrenzen und bis zum Ende dieses Jahrhunderts die Wirtschaft CO2-neutral zu gestalten. Österreich nimmt das Ergebnis der Klimakonferenz von Paris ernst. Nun gilt es, das Abkommen auch in Österreich mit Leben erfüllen. Das heißt, es braucht eine langfristige österreichische Energie-und Klimastrategie, die den Weg dorthin aufzeigt. Mit dem Grünbuch starten das Wirtschaftsministerium und Umweltministerium in Zusammenarbeit mit dem Sozial- und Verkehrsministerium die Diskussion dazu.


Konsultationsprozess zum Grünbuch – breite Einbindung aller Stakeholder


Das Grünbuch schafft die Grundlage für eine informierte und faktenbasierte Diskussion über eine integrierte Energie- und Klimastrategie. Es analysiert die bestehende Situation in Bezug auf CO2-Emissionen, Energieverbrauch und Energieaufbringung in Österreich und vergleicht existierende Szenarien für eine zukünftige Entwicklung. Dabei werden die wichtigsten Sektoren betrachtet und relevante Fragestellungen aufgeworfen. Es richtet sich an alle, sowohl die interessierte Öffentlichkeit als auch an ExpertInnen auf allen Ebenen. Das Grünbuch ist der Startschuss für einen umfassenden Beteiligungsprozess. Es beinhaltet einen Fragenkatalog, den alle Interessierten beantworten und somit ihre Meinung einbringen können. Der online - Konsultationsprozess zum Grünbuch für eine integrierte Energie- und Klimastrategie war von Anfang Juli 2016 bis 18.09.2016 geöffnet. Sechs Arbeitsgruppen unter der Leitung des ZSI haben nun ihre Tätigkeit aufgenommen (Siehe Grafik unten). Alle Inputs werden gesammelt und verschriftlicht und fließen in die Dokumentation bzw. den Endbericht ein.

Darstellung Konsultationsprozess

zur Liste der Nominierungen für die Arbeitsgruppen

Veranstaltungen

Im Rahmen einer für die Öffentlichkeit zugänglichen Veranstaltung, die am 5. Juli 2016 in Wien stattfand, wurden sowohl Informationen zum „Grünbuch für eine integrierte Energie- und Klimapolitik“ als auch zum Ablauf des Konsultationsprozesses gegeben.

Am 19. Oktober fand in Linz die nächste öffentliche Veranstaltung "Konsultationsprozess zum Grünbuch für eine integrierte Energie- und Klimastrategie" statt.

Ort:  Design Center Linz, Europaplatz 1, A-4020 Linz
Zeit: 10:30-14:30 Uhr, Check-in ab 10 Uhr

zum Programm

 

 586389 1 logo uz cmyk klein dpi

Es wude angestrebt, die Veranstaltung Konsultationsprozess zum Grünbuch für eine integrierte Energie- und Klimastrategie nach den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens für Green Meetings/Events auszurichten.

Bei der 2. Veranstaltung „Konsultationsprozess zum Grünbuch für eine integrierte Energie- und Klimastrategie“ setzen wir auf Klimaschutz, regionale Wertschöpfung und Sozialverträglichkeit. Anstatt Müllberge und Verkehrslawinen zu verursachen, zeichnen sich "Green Meetings" und "Green Events" durch erhöhte Energieeffizienz, Abfallvermeidung und umweltschonende An- und Abreise der Gäste aus. Zentrale Aspekte sind auch regionale Wertschöpfung und soziale Verantwortung.

Information für TeilnehmerInnen an der Veranstaltung

  • Entscheiden Sie sich wenn möglich für eine umweltschonende Anreise mit Öffentlichen Verkehrsmitteln oder bilden Sie Fahrgemeinschaften
  • Mehrweg = Umweltschutz: Bevorzugen Sie offen ausgeschenkte Getränke, Speisen auf Geschirr, Milch und Zucker ohne Portionsverpackung, etc.
  • Entsorgen Sie Ihren Abfall (PET, Glas, Papier, Metall, Batterien u.a.) über die getrennte Sammlung, die im Veranstaltungsort angeboten wird.
  • Nutzen Sie den öffentlichen Verkehr oder gehen Sie zu Fuß
  • Verwenden Sie wenn möglich online Registrierungen bzw. digitale Materialien anstelle von Papierausdrucken/ Handouts
  • Verwenden Sie Ihre eigenen Schreibutensilien
  • Geben Sie Ihre Badges / Namenschilder nach Ende der Veranstaltung am Infoschalter ab.

Ausgewählt wurden deshalb die Location „Design Center Linz“ und das Catering „Spitz“, welche beide mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet wurden. 

Eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln wurde empfohlen, Anreisemöglichkeiten wurden vorgeschlagen.

Der Klima- und Energiefonds übernimmt die operative Koordination des Konsultationsprozesses zum Grünbuch für eine integrierte Energie- und Klimastrategie im Einvernehmen mit den Ministerien für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (Sozialministerium), für Land-und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW), für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit), und für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (bmwfw).

© 2016 Klima- und Energiefonds
Gumpendorfer Straße 5/22
1060 Wien, Österreich
Tel. +43 (0)1 585 03 90